Categories
2019 Ensemble Vokal

VISIONEN

Grafik: Atelier Olschinsky
Dienstag • 15. Oktober 2019 • 19.30 Uhr

Nicht nur Leonardo da Vinci, auch Hildegard von Bingen und Friedrich Hölderlin gingen in ihren Gedanken und Schöpfungen über das Reale hinaus und schufen so Werke von enormer Weite.Die Company of Music (CoM) widmet sich in diesem großen, bis zu sechzehnstimmigen a cappella-Programm vokalen Sphären, die von Visionen und Ahnungen, von Träumen und Prophezeiungen erzählen und – so wie bei Gubaidulina und Ligeti – weit über jene Grenze hinausragen, die alles Irdische umfasst.

WIENER KONZERTHAUS, MOZART-SAAL
1030 Wien, Lothringerstraße 20
Interpret_innen:

Company of Music . Vokalensemble
Johannes Hiemetsberger . Dirigent

Programm:

György Ligeti: Lux aeterna (1966) | Drei Phantasien nach Friedrich Hölderlin (1982)
Bernd Franke: And why? (2010), based on Psalm 116 (Österreichische Erstaufführung)
Beat Furrer: enigma (2007)
Akos Banlaky: Die Hölle (2019; Uraufführung)
Eric Whitacre: Leonardo dreams of his Flying Machine (2001)
Orlando di Lasso: Prophetiae Sibyllarum (ca. 1556-60)
Sofia Gubaidulina: Aus den Visionen der Hildegard von Bingen (1994)

Karten

Kartenverkauf über das Kartenbüro des Wiener Konzerthauses:
W: www.konzerthaus.at
E: tickets@konzerthaus.at
T: +43 1 242 002

Eine Veranstaltung der Wiener Konzerthausgesellschaft
in Kooperation mit CoM und ÖGZM


Categories
2017 Elektronik Ensemble Vokal

PHACE | EIS

Grafik: Atelier Olschinsky
Mittwoch • 15. November 2017 • 19.30 Uhr

Der neue Zyklus von PHACE steht unter dem Motto „Transience“ – das Vergängliche ist hier assoziativer Gedankenspielraum für Musik. Das zunehmende Zerbrechen der polaren Eiskappen, bildgewaltige Zeilen über Tod und Freundschaft von Christoph Ransmayr, die Schrecken des Eises und der Finsternis und ein singulärer gewaltiger Blitz- und Donnerschlag als Inspriationsquellen bei Tristan Murail und in den neuen Werken von Gerhard E.Winkler und Christof Dienz.

WIENER KONZERTHAUS, BERIO-SAAL
1030 Wien, Lothringerstraße 20
Interpret_Innen:

Mira Lu Kovacs . Stimme
Walter Seebacher . Klarinette
Mathilde Hoursiangou . Klavier, Sampler
Alfred Reiter . electronics, sound design
Johannes Schütt . Klangregie
Ensemble PHACE
Joseph Trafton . Dirigent

Programm:

Christof Dienz: Neues Werk (2017) für Stimme, Klarinette, verstärktes Ensemble und performative
Elektronik (Uraufführung). Ein Auftragswerk von PHACE & ORF musikprotokoll im steirischen herbst
Gerhard E. Winkler: Anamorph X (Packeis-Istanpittas) für Klavier / Sampler und Ensemble
(2017; Uraufführung).
Ein Auftragswerk von PHACE und Wien Modern
Tristan Murail: Liber Fulguralis (2008) für Ensemble und Elektronik
Alexander Stankovski: In diesem Augenblick. Szenisches Hörspiel nach einem Text von Xaver Bayer für Sprecher, Ensemble und verräumlichte Zuspielungen (2017; Uraufführung)

Karten:

Kartenverkauf ausschließlich über das Wiener Konzerthaus:
T: +43 1 242002
E: ticket@konzerthaus.at
W: www.konzerthaus.at

Eine gemeinsame Produktion von Wien Modern, PHACE und Wiener Konzerthaus in Kooperation mit ORF-Ö1, ICST Zürich und ÖGZM


Categories
2017 Ensemble Vokal

ENGLAND, MY ENGLAND

Grafik: Atelier Olschinsky
Donnerstag • 19. Oktober 2017 • 19.30 Uhr

Die Sängerinnen und Sänger der Company of Music und das Barock-Ensemble Rota Fortunae Wien interpretieren Musik von Henry Purcell sowie ein neues Werk von Gerhard E. Winkler.

WIENER KONZERTHAUS, MOZART-SAAL
1030 Wien, Lothringerstraße 20
Interpret_Innen:

Rota Fortunae Wien:
Ulli Engel, Elisabeth Wiesbauer . Barockvioline
Lucas Schurig-Breuß . Barockviola
Peter Trefflinger . Barockcello, Violone
David Bergmüller . Laute, Theorbe
Erich Traxler . Cembalo, Orgel

Company of Music . Vokalensemble
Johannes Hiemetsberger . Leitung

Programm:

Anthems, Songs, Motetten und Catches
von und zu Henry Purcell
Gerhard E. Winkler: Anamorph XIII. Purcell´s Queens (2017; Uraufführung)
Kompositionsauftrag der Company of Music

Karten:

Kartenverkauf ausschließlich über das Kartenbüro des Wiener Konzerthauses
T: +43 1 242 002
E: ticket@konzerthaus.at
W: www.konzerthaus.at

Eine Veranstaltung der Wiener Konzerthausgesellschaft
in Kooperation mit Company of Music und ÖGZM