Autoren / Komponisten / Musikverleger (AKM) Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUK) Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMWF) Österreichische Interpretengesellschaft (ÖSTIG) Kulturabteilung der Stadt Wien (MA 7) Soziale und kulturelle Einrichtungen der austro mechana
Montag
24. Oktober 2016 - 20.00 Uhr

IM ZEITFLUSS

Das Grazer Ensemble Zeitfluss hat sich seit seiner Gründung im Herbst 2003 weit über die Landes- und Bundesgrenzen hinaus als hoch geschätztes Spezialensemble für Neue Musik etabliert. Zeitfluss ist viel daran gelegen, die spannende Entwicklung der zeitgenössischen Musik und ihre – der breiten Öffentlichkeit zumeist verborgene – Schönheit hörbar zu machen. Weitere Zielsetzungen bestehen darin, vergessene, unbekannte und wenig gespielte Musik des 20. Jahrhunderts zur Aufführung zu bringen, und den Nachwuchs durch Vergabe von Kompositionsaufträge zu fördern.
ImCubus Graz, Großer Minoritensaal
8020 Graz, Mariahilferplatz 3
IM ZEITFLUSS
Ensemble Zeitfluss
Berk Schneider . Posaune
Edo Micic . Dirigent

Daniel Moser: Echolied (2016) für Ensemble (Uraufführung)

Elisabeth Harnik: Klopotec (2015) für sechs Instrumente

Mirela Ivicevic:  S. sucht / This is a love song (2014)

Anselm Schaufler: Via (2005)

Gerald Resch: Antipoden (2012)

Bruno Maderna: Sonata per un satelite  (1969)

Tristan Murail: Paludes (2011)

 

Eintritt: EUR 10,- (regulär) / EUR 5,- (ermäßigt)
Kartenverkauf an der Abendkasse

Eine Zusammenarbeit von Ensemble Zeitfluss und ÖGZM
 

VERANSTALTUNGEN OKTOBER 2016

22. Oktober 2016 - ab 9.30 Uhr

AUSTRIAN COMPOSERS´DAY

24. Oktober 2016 - 20.00 Uhr

IM ZEITFLUSS

25. Oktober 2016 - 19.30 Uhr

IM ZEITFLUSS

31. Oktober 2016 - 20.00 Uhr

DER KLANG NACH SEIDE - WIEN 2016

VERANSTALTUNGS-
KALENDER

HOME . IMPRESSUM . Österreichische Gesellschaft für zeitgenössische Musik . Ölzeltgasse 4/5 . 1030 Wien